Image

Akademische Rätin/Akademischer Rat als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in an einer Hochschule im Beamtenverhältnis auf Zeit (m/w/d)

Befristung:

Beamter auf Zeit

Beginn:

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Standort:

Kaiserslautern

Umfang:

Vollzeit 

Vergütung:

A 13 LBesG

Fachbereich:

Maschinenbau und Verfahrenstechnik Thermodynamik

Die Rheinland-Pfälzische Technische Universität Kaiserslautern-Landau (RPTU) ist mit über 20.000 Studierenden, mehr als 300 Professuren und rund 160 Studiengängen die Technische Universität des Landes Rheinland-Pfalz. Als Ort internationaler Spitzenforschung bietet sie exzellente Arbeitsbedingungen und Karrierechancen. Wer an der RPTU lernt, forscht oder arbeitet, erlebt ein weltoffenes Umfeld und gestaltet die Zukunft.

Die Besetzung erfolgt befristet bis zum 31.08.2025.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Leitung der Arbeitsgruppe „Elektrolytthermodynamik” am Lehrstuhl für Thermodynamik (LTD)
  • Initiierung, Einwerbung und Betreuung drittmittelfinanzierter (z.B. DFG, BMWK, DFG, EU und Industrie) Forschungsvorhaben
  • Anleitung der wiss. Mitarbeitenden der Arbeitsgruppe
  • Erarbeiten und Anbieten eigener Lehrveranstaltungen auf dem Gebiet der Thermodynamik, insbesondere zu Themen aus den Gebieten „Elektrolytthermodynamik“ und „Elektrochemische Energiespeicher“
  • Mitwirken bei allgemeinen Verwaltungsaufgaben im Lehrstuhl für Thermodynamik, insbesondere im Bereich der Bewirtschaftung von Dritt- und Landesmitteln
  • In diesem Rahmen sollen wissenschaftliche Leistungen, hochschuldidaktische und administrative Qualifikationen erworben werden, die für das Erlangen der Einstellungsvoraussetzungen einer Professur adäquat sind.

Unser Anforderungsprofil:

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen:

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master, Diplom oder vergleichbar) im Bereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik
  • Überdurchschnittliche Promotion auf einem zum fachlichen Profil der Arbeitsgruppe passfähigen Thema, vorzugsweise auf dem Gebiet der Thermodynamik von Elektrolytlösungen
  • Forschungsaufenthalt im Ausland mit Bezug zur Thermodynamik
  • Selbständige universitäre Forschungs- und Lehrtätigkeit von mindestens 4 Jahren nach Abschluss der Promotion
  • Einschlägige, durch hochwertige Publikationen in internationalen peer-review Journalen sowie Vortragstätigkeit nachgewiesene Forschungserfahrung zum thermodynamischen Verhalten von Elektrolytlösungen und anderer komplexer Mischungen; dabei sollen experimentelle Untersuchungen, Modellierung und Simulation eingesetzt werden
  • Nachgewiesene Erfahrung von mindestens 3 Jahren in der erfolgreichen Leitung einer wissenschaftlichen Arbeitsgruppe
  • Universitäre Lehrerfahrung in eigenständig durchgeführten Vorlesungen und Übungen sowie, z.B. durch Lehrevaluationen, nachgewiesene hochschuldidaktische Fähigkeiten
  • Persönliche Erfahrung in der universitären Selbstverwaltung und Gremienarbeit
  • Organisationstalent, Eigeninitiative, Verhandlungsgeschick, Belastbarkeit und ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Überdurchschnittliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift, sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache

Die RPTU steht für die Vielfalt aller Beschäftigten. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Behinderung und sexueller Orientierung oder Identität. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellten Personen werden bei entsprechender Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt (bitte der Bewerbung einen Nachweis über die Schwerbehinderung/Gleichstellung beifügen).

Die RPTU strebt in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 25.06.2024. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung über den unten stehenden Button „Online Bewerbung“ bzw. über unser Bewerbungsportal (https://rptu.de/ueber-die-rptu/rptu-als-arbeitgeberin/stellenangebote-und-karriere) ein. Für Fragen steht Herr Prof. Dr.-Ing. Hans Hasse unter der Telefonnummer 0631 205 3464 zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung