Image

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d)

Kennziffer: L 48 32 06 24

Befristung:

31.05.2029

Beginn:

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Standort:

Landau

Umfang:

Vollzeit 

Vergütung:

Entgeltgruppe 13 TV-L

Fachbereich:

Psychologie Institut für Kommunikationspsychologie und Medienpädagogik (IKM)

Die Rheinland-Pfälzische Technische Universität Kaiserslautern-Landau (RPTU) ist mit über 20.000 Studierenden, mehr als 300 Professuren und rund 160 Studiengängen die Technische Universität des Landes Rheinland-Pfalz. Als Ort internationaler Spitzenforschung bietet sie exzellente Arbeitsbedingungen und Karrierechancen. Wer an der RPTU lernt, forscht oder arbeitet, erlebt ein weltoffenes Umfeld und gestaltet die Zukunft.

Das Institut für Kommunikationspsychologie und Medienpädagogik (IKM) sucht einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) im Projekt AGENS (BMWK, https://www.enargus.de/pub/bscw.cgi/26?op=enargus.eps2&q=03EXP4006E). Die Projektleitung hat Dr. Berend Barkela,die Stelle gehört zur Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Michaela Maier.

Im Projekt untersuchen wir die soziale Akzeptanz eines Geothermieprojektes im Oberrheingraben, sowie die darauf bezogenen öffentlichen Debatten mit Panel-Befragungen, Feldexperimenten und Inhaltsanalysen. Wir bieten die Einbindung in eine dynamische, hoch motivierte interdisziplinäre Arbeitsgruppe sowie Gestaltungsspielraum und Unterstützung bei der Ausarbeitung von eigenen Forschungsideen und Publikationen im Themenfeld des Projektes. Eine wissenschaftliche Qualifizierung (Promotion oder Habilitation) ist möglich.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Koordination und Durchführung von Panel-Befragungen, Feldexperimenten und Inhaltsanalysen
  • Publikation von Ergebnissen bei einschlägigen Fachzeitschriften und Konferenzen
  • Mitarbeit an Berichten und Expertisen für relevante Stakeholder im Projektumfeld
  • Kooperation und enger Austausch in einem interdisziplinären Konsortium aus Energiewirtschaft, Technologie- und Anwendungsforschung sowie Sozial- und Kommunikationswissenschaften
  • Kooperation und enger Austausch in einer interdiziplinären Arbeitsgruppe aus Kommunikations- und Politikwissenschaft, Medienpsychologie und Informatik

Unser Anforderungsprofil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Universität oder vergleichbaren Hochschule (ausgenommen mit einem Bachelorgrad) mit einschlägigem kommunikations- und sozialwissenschaftlichen oder psychologischen Profil
  • ausgeprägtes Interesse für Wissenschafts- oder Akzeptanzkommunikation (im Rahmen der Energiewende)
  • sehr gute Kenntnisse der Methoden der empirischen Sozialwissenschaften/Psychologie: Besonders vorteilhaft ist Erfahrung mit (repräsentativen) Bevölkerungsbefragungen, Medienwirkungsexperimenten und/oder quantitativen Medieninhaltsanalysen.
  • Wir erwarten sehr gute Englischkenntnisse. Sie arbeiten gerne selbstständig und verfügen über hohe organisatorische und kommunikative Kompetenzen.

Wir bieten:

Image

Gesundheitsförderung

Image

Familien-Service-Stelle

Image

Berufliche Weiterbildung

Image

Flexibles Arbeiten und
Homeoffice

Image

Jobticket

Image

Altersvorsorge

Image

Sport & Fitness

Image

Kultur & Freizeit


Image

Naherholung im Pfälzerwald

Die RPTU steht für die Vielfalt aller Beschäftigten. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Behinderung und sexueller Orientierung oder Identität. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellten Personen werden bei entsprechender Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt (bitte der Bewerbung einen Nachweis über die Schwerbehinderung/Gleichstellung beifügen).

Die RPTU strebt in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Die Stelle ist grds. auch in Teilzeit besetzbar. Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG).

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) bis spätestens 30.06.2024.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung über den unten stehenden Button „Online Bewerbung“ bzw. über unser Bewerbungsportal (https://rptu.de/ueber-die-rptu/rptu-als-arbeitgeberin/stellenangebote-und-karriere) ein.

Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Berend Barkela (E-Mail: berend.barkela@rptu.de)

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung